KASIMIR

... ist der kleinste und jüngste

KASIMIR

... ist der kleinste und jüngste in der Clowntruppe. Er ist noch zu klein, um ein richtiges großes Instrument zu erlernen. Er hat zwar gelernt die Flöte zu spielen, die mag er aber nicht besonders, da sie ihm zu leise ist.

Er würde viel lieber lautstark die Trompete oder Posaune blasen. So hat er sich vorläufig für den Schellenbaum entschieden, der ist wunderschön bunt und kann viel Lärm erzeugen.

Kasimir besucht noch den Kindergarten, dort spielt er am allerliebsten mit seinen Freunden. Er tobt auch gern im Garten umher, fängt Schmetterlinge mit seinem Schmetterlingsnetz oder fährt mit seinem kleinen Kinderfahrrad. Die ganze Woche über lebt er also wie alle anderen Buben und Mädchen in seinem Alter.

Nur am Wochenende, wenn am Nachmittag eine Zirkusvorstellung stattfindet, dann ist er ganz aufgeregt und voller Erwartung, denn dann darf er mit den anderen Clowns auftreten!

Voller Stolz marschiert er dann in seinem bunter Kostüm und viel Schminke im Gesicht - etwas tollpatschig in den viel zu großen Schuhen - in die Manege und schwingt kraftvoll seinen Schellenbaum, zur Belustigung des Publikums.

Und wenn die faszinierten Besucher dann begeistert klatschen, schlägt er vor lauter Freude sogar noch ein paar Purzelbäume.